Blasenentzündung, Reizblase lindern, durchspülen, entwässern – AquaRenalis

34,60  incl. VAT

Inhalt: 47,25g
Preise inkl. MwSt. pro Dose, zzgl. Versandkosten*
*Versandkostenfrei innerhalb DE und NL ab 40€
1-3 Tage Lieferzeit (DE, NL), weitere EU Länder bis 7 Tage
100g / 73,23€

Rabatt

Description

Rund um die Themen Blasenentzündung, Reizblase, Harnsäure Senkung, Entwässerung, Durchspülung…

AquaRenalis, lateinisch „Wasser der Niere“, ist eine pflanzliche Kombination zur Unterstützung der Ausscheidungsfunktion der Nieren.
Es hilft den Körper zu „entwässern“, also vermehrte Wassereinlagerungen sowie Schwellungen zu reduzieren.
AquaRenalis ist geeignet als unterstützende Maßnahme bei Blasenentzündung bzw. Harnwegsinfekt sowie zur Vorbeugung von Rezidiven.

 

Aus welchen Bestandteilen besteht AquaRenalis?

AquaRenalis ist eine Rezeptur aus dem Ackerschachtelhalmkraut, den Blättern von Orthosiphon und einem Rutinderivat.
Rutin ist ein weitverbreitetes Flavonoid in Pflanzen.
Verwendet werden monografierte Extrakte der jeweiligen Pflanze bzw. standardisierte Zubereitungen.

Was sind die Anwendungsgebiete von AquaRenalis?

>> Als Diuretikum zur Entwässerung und forcierten Harnausscheidung
>> Rückbildung von Wassereinlagerungen und Ödemen
>> Als diuretisches und bindegewebsstärkendes Mittel bei posttraumatischen und statischen Ödemen
>> Zur Durchspülungstherapie bei bakteriellen Entzündungen der ableitenden Harnwege
>> Prophylaxe von Nierengrieß
>> Reizlinderung bei Reizblase
>> Zur unterstützenden Behandlung bei Varizen und chronisch venöser Insuffizienz
>> Unterstützung der Ausscheidung harnpflichtiger Substanzen bei chronischen Nierenerkrankungen
>> Zur Unterstützung der Harnsäureausscheidung

 

Ackerschachtelhalm

Der Ackerschachtelhalm ist eine Heilpflanze mit langer Tradition.
Das von ihm als Droge verwendete Kraut wurde stets als ein wundheilungsförderndes und bindegewebsstärkendes Mittel geschätzt.
Atemwegserkrankungen und Harnwegsbeschwerden wie z.B. Blasenentzündung waren und sind gängige Anwendungsgebiete.
Der Ackerschachtelhalm hat ein sehr interessantes und breitgefächertes Wirkprofil.
Neben antiinflammatorischen, also entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften wirkt er entwässernd und harnsäuresenkend.
Die entwässernde Wirkung von Ackerschachtelhalm, wie er als qualitativ hochwertiger Extrakt in AquaRenalis vorliegt, kann als Durchspülungstherapie unterstützend bei Harnwegsinfekten bzw. bakteriellen Entzündungen der ableitenden Harnwege eingesetzt werden.
Ein zusätzlicher Nutzen der Pflanze ist zudem eine krampflösende Wirkung, was lindernd auf entsprechende Schmerzen wirkt.
Hieraus erklären sich auch die günstigen Effekte bei Nierengrieß und Nierensteinen.

 

Orthosiphon – bei Blasenentzündung und Nierenleiden

Ein geeigneter Kombinationspartner des Ackerschachtelhalms ist der auf den Sundainseln und in Australien vorkommende Orthosiphon.
Die Wurzeln seiner medizinischen Tradition befinden sich in Indien und Südostasien wo er bereits seit langem als Heilmittel bei Nieren- und Blasenleiden sowie auch Steinleiden verwendet wird.
In Europa ist seine Verwendung als diuretisches Mittel seit Ende des 19 Jahrhunderts gängig.
Für Orthosiphonblätter konnte bei uropathogenen Escherichia coli (E. coli), den häufigsten Verursachern von Harnwegsinfekten, eine Reduktion der Bakterienlast beobachtet werden.
Zudem wurde eine antiadhäsive Wirkung, also die Hemmung der Anheftung pathogener Keime an die Schleimhaut der Harnblase (Urothel), nachgewiesen (Sarshar S et al. 2016).

Supportiv kann sich ein Extrakt aus Orthosiphonblättern bei chronischen Nierenerkrankungen als hilfreich erweisen.
Er unterstützt die renale Clearance bei Ausscheidungsstörungen infolge entsprechender Erkrankungen.
Harnpflichtige, stickstoffhaltige Substanzen werden vermehrt ausgeschieden.

 

Rutin

Rutin besitzt ein außerordentlichen therapeutischen Potential in dieser Rezeptur.
Rutin gehört zu den Flavonglykosiden, die auch als Vitamin P bekannt sind.
Zur Unterstützung von abschwellenden Maßnahmen, einer Rückbildung von Ödemen ist Rutin ein hervorragender Kombinationspartner des Ackerschachtelhalmkrauts.
Es wirkt ausgesprochen antiödematös.
Auch bzgl. des therapeutischen Effektes der phytotherapeutischen Kombination bei Harnwegsinfekten erweist sich Rutin als ideale Ergänzung.

 

Für detaillierte Informationen lesen Sie gerne den kompletten Gesundheitsbeitrag im RepaVital Gesundheitsblog.

 

 

 

Inhaltsstoffe

Tagesverzehrmenge 3 Kapseln

Inhaltsstoffe

3 Kapseln enthalten

      %NRV*

Rutin

300 mg

*

       Ackerschachtelhalm

600 mg

*

Orthosiphon

375 mg

*

Zutaten: Rutin 95% (Sophora japonica ), Ackerschachtelhalm 30% , Orthosiphon 50%-125mg.

Frei von Lactose, Gluten, Farbstoffen. Laut Gesetz ohne Konservierungsstoffe. Ohne Gentechnik.

Tagesverzehrmenge

Täglich 3x 1 Kapsel mit ausreichend Flüssigkeit verzehren.

Hinweis

  • Die angegebene Tagesverzehrmenge darf nicht überschritten werden.
  • Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung verwendet werden.
  • Wenn Trockenbeutel einliegt ist dieser nicht zum Verzehr geeignet.
  • Dieses Produkt bitte kühl und trocken lagern.
  • Bitte außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern.

Aussage zu den Inhaltsstoffen:

Die Gesetzgebung untersagt dem Hersteller von Nahrungsergänzungsmittel eine genaue Beschreibung der Inhaltsstoffe (ausgenommen es liegt ein Health Claim vor)
Aus diesem Grund dürfen wir keine Wirkung zu den Inhaltsstoffe beschreiben.

Wir arbeiten mit Ärzten und Heilpraktikern zusammen die von unseren Produkten
begeistert sind. Dies ist sicherlich ein wichtiger Grund weshalb unser Unternehmen
so erfolgreich ist. Produktentwicklung aus der Praxis für den praktischen Alltag.
Nutzen Sie einfach das Telefon bei Rückfragen. Sie erhalten zu den Inhaltsstoffe
Informationen unabhängig von der Firma RepaVital.