Immunsystem Aufbau und Regeneration

Immunsystem Aufbau

Immunsystem Aufbau und Immunsystem Regeneration sind Themen, die gerade heute hohes Interesse wecken...

Wie wichtig unser Immunsystem ist, erfahren wir gerade jetzt.
Wie sehr es ein Teil von uns vernachlässigt hat auch.
Unsere Angst kommt sicherlich auch daher, dass viele von uns sich so sicher waren, alles und jedes auf dieser Welt unter Kontrolle zu haben.

 

Jahr für Jahr stürzen uns winzig kleine Viren zurück in die Ängste unserer Vorfahren.

Oftmals besteht noch kein Antikörper Schutz.
In diesem Fall kann unter Umständen eine Pandemie ausbrechen – eine ungebremste Verbreitung einer Infektion, da bisher niemand Antikörper dagegen entwickelt hat.

 

Was genau ist das Immunsystem, wie funktioniert es?

Sehr vereinfacht gesagt besteht das Immunsystem des Menschen aus 2 Systemen.

Dem unspezifischen (angeborenen) Immunsystem und dem spezifischen (erworbenen) Immunsystem.

Das erste haben wir, wie der Name schon sagt, von Anfang an.

Es beseitigt alles, was körperfremd ist, z.B. auch beschädigte oder entartete Zellen.

Das spezifische Immunsystem arbeitet nicht mit der „groben Keule“, eher mit dem Stilett.

Durch Kontakt mit einem Erreger lernt unser Immunsystem ob dieser harmlos oder gefährlich für den Organismus ist.

Darüber hinaus, ob er spezifische Antikörper dagegen entwickeln muss, um beim nächsten Mal zumindest Teilimmunität zu gewährleisten.

 

Um eine Grundimmunisierung der Bevölkerung zu erreichen, müssten rund 60-70% der Bevölkerung eine Infektion durchgestanden haben.

 

Viele Erreger werden nicht verschwinden und so müssen wir uns ggfs. an ein Leben mit ihnen gewöhnen – eine jährliche Wiederkehr.

 

Je nach Empfindlichkeit des Virus kann dieser u. U. auch zu „unüblichen Zeiten“ (typische Grippezeit ist im Herbst und Frühjahr) wieder erscheinen – z.B. sogar im Sommer oder Winter. 

 

Die Entwicklung von Impfstoffen wird bei Auftritt von neuen Erreger Arten mit Hochdruck vorangetrieben.

Der zeitliche Horizont ist lässt sich jedoch schwer abschätzen.  

Umso mehr ist jeder Einzelne gefragt, sein Immunsystem soweit und gut wie möglich zu kräftigen und zu stabilisieren.

 

Manche Viren erreichen durch seine rasante Verbreitung viele Menschen.
Damit besteht natürlich auch eine größere Anzahl solcher, die mehr gefährdet sind als andere. Ältere Menschen sind nicht nur gefährdet, weil sie alt sind, viel eher lassen verschiedene Körperfunktionen mit steigendem Alter nach, falls man nichts dagegen unternimmt.

Zudem wird oftmals die Ernährung schlechter, Bewegung und Sport lassen nach, chronische oder schwere Erkrankungen nehmen zu und auch die Einnahme vieler Medikamente schwächt sehr häufig das Immunsystem.

Fehlernährung, Stress und Bewegungsmangel schwächen die Abwehrleistung des Körpers zusätzlich. 

 

So ist es nicht nur in Anbetracht der aktuellen Situation sinnvoll und notwendig sein Immunsystem zu unterstützen. Man sollte damit nicht warten, bis das Kind in den Brunnen gefallen ist.

 

Gemeinsam mit Therapeuten haben wir 3 verschiedene Gesundheitspakete entwickelt, um bei jeder Phase der Infektion die bestmögliche Unterstützung für den Körper bieten zu können:

>> Aufbau
>> Akut
>> Regeneration

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen