Kollagenproduktion fördern mit Aminosäuren

Kollagenbildung fördern

Die körpereigene Kollagenproduktion fördern / anregen

Kollagen besteht aus einzelnen, langkettigen Proteinen, die sich aus diversen Aminosäuren zusammensetzen.
Sie können die körpereigene Kollagenproduktion fördern mit wichtigen Aminosäuren, insbesondere den Aminosäuren Glycin, Prolin und Hydroxyprolin, welche Hauptbestandteile von Kollagen sind.

Wie bildet unser Körper Kollagen?

Je nach Typ und Funktion wird Kollagen in unterschiedlichen Zellen gebildet:
Fibroblasten (Zellen des Bindegewebes) und Osteoblasten (Knochengewebszellen) stellen vor allem Kollagen Typ I und III her.
Chondrozyten (Knorpelgewebszellen) bilden vorrangig Kollagen Typ II.

Während der Kollagen Synthese durch diese unterschiedlichen Zellen werden über 1.000 Aminosäuren zu einer langen Kette aneinandergereiht. Diese Polypeptidkette wird auch Prokollagen genannt.

Einfachheitshalber ist es einfach wichtig zu wissen, dass es 3 verschiedene Kollagen-Typen gibt. 

 

Kollagen Typ I: 

Wo kommt es vor?
>> Haut
>> Sehnen
>> Bänder
>> Knochen

>> Zahnbein

>> Faserknorpel 

 

Was sind seine Funktionen?

>> Gibt Haut, Sehnen und Bändern ihre Elastizität und Festigkeit

>> Sorgt im Knochen für Stabilität und Flexibilität

Besonderheiten

Kollagen Typ 1 ist das im Körper am häufigsten vorkommende Kollagen.

 

Kollagen Typ II: 

Wo kommt es vor?

>> Bandscheiben
>> Knorpelgewebe
>> Glaskörper des Auges 

 

Was sind seine Funktionen?

>> Trägt bei zur Stabilität der Gelenke bzw. des Knorpels und des Glaskörpers bei

Besonderheiten:

Kollagen Typ II kommt mit einem Anteil von 80 Prozent überwiegend im Knorpelgewebe vor.

Kollagen Typ III: 

Wo kommt es vor?

>> Haut

>> Sehnen

>> Knochen

>> Knorpel

>> Blutgefäße

>> Skelettmuskulatur 

 

 

Was sind seine Funktionen?

>> Ist für die elastischen Eigenschaften von Geweben und inneren Organen zuständig. 

Besonderheiten:

Wird im Körper oftmals in Verbindung mit Typ I gefunden. 

Die körpereigene Kollagenproduktion fördern – Aminosäuren für eine schönere Haut

Fast alle essenziellen und nicht-essenziellen Aminosäuren sind wichtige Faktoren für das Erscheinungsbild unserer Haut.
Manche davon, sind aber besonders wichtig und wirksam

>> Arginin: regeneriert sichtbare Hautschäden
>> Histidin: beruhigt die Haut und hat antioxidative Eigenschaften
>> Methionin: schützt die Haut vor Schadstoffen und ist für gesundes Haar essenziell.
Es ist ein zentraler Baustein des Struktur Proteins Keratin (gut für Aufbau und Erhalt der Haare)
>> Lysin: kräftigt die Hautoberfläche.
>> Prolin, Leucin und Glycin: vermindern feine Fältchen und Falten – wichtig zur Kollagenbildung

Lebensmittel die für einen „Kollagen Boost“ sorgen:

1. Avocados
2. Fisch
3. Fleisch
4. Eier
5. Orangefarbenes Obst und Gemüse
6. Rote Früchte und Gemüsesorten
7. 
Heidelbeeren
 

Die körpereigene Kollagenproduktion fördern mit Aminosäuren aus dem RepaVital Schönheitskur-Shot:

Der Kollagen-Aminosäuren-Shot (Monatspackung) von RepaVital versorgt den Körper mit hochwertigem Kollagen und gleichzeitig den für das Hautbild wichtigsten Aminosäuren für die körpereigene Kollagenproduktion.
Des Weiteren enthält der Shot Aminosäuren, die für die Bildung weiterer wichtiger Aminosäuren benötigt werden.

Zusatzinformation:
Besonders Prolin spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung von Kollagen (292,1 mg im Shot enthalten).
Das Protein in Bindegeweben und Knochen besteht zu 21 Prozent aus Prolin sowie seinem Derivat Hydroxyprolin. Bei der Kollagen Bildung wandelt sich Prolin z.T. in Hydroxyprolin um.
Da für diesen Prozess Vitamin C benötigt wird, verfügt der Shot „Schönheitskur“  ebenso über dieses wichtige Vitamin.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen