Wechseljahre Hormonschwankungen | Symptome

Wechseljahre Hormonschwankungen beheben mit Balance FA

Warum die Wechseljahre Hormonschwankungen auslösen - und wie Sie Hormone natürlich regulieren

Reine Frauensache

Der Einfluss weiblicher Hormone auf das persönliche Wohlbefinden wird oft unterschätzt. Wechseljahre Hormonschwankungen beruhen vor allem auf dem Hormon Zyklus  zwischen den Haupthormonen Progesteron und Östrogen. 
 

Der weibliche Zyklus

Der weibliche Zyklus ist während der fruchtbaren Jahre zweigeteilt.
Das Hormon
Östrogen beherrscht die erste Zyklushälfte (ab dem ersten Blutungstag bis zum Eisprung am ca. 14 Tag).
Das Hormon
Progesteron dominiert in der zweiten Zyklushälfte (ab dem Eisprung bis zum Menstruationsbeginn – ca. 28. Tag).

Leistungssport, Stresszeiten und Menopause beeinflussen das sensible hormonelle Gleichgewicht.
Es kommt zu entsprechenden Hormon-Mangelerscheinungen.
Gerade in den Wechseljahren, wenn die Eierstöcke ihre Hormonproduktion schrittweise einstellen, kann es zu stärkeren hormonellen Schwankungen kommen.
Eine ausgewogene sanfte Unterstützung des Hormonsystems ist dann besonders wohltuend.

 

Die wichtigsten Hormone

Östrogen und Progesteron sind für eine körperliche und seelische Ausgeglichenheit unverzichtbar.
Wie intensiv sie den weiblichen Körper beeinflussen, soll im Folgenden kurz dargestellt werden:

 

Auf einen Östrogenmangel können folgende Symptome hinweisen:

>> Unerfüllter Kinderwunsch
>> chronische Erschöpfung und Schlafstörungen
>> Hitzewallungen
>> Haarausfall
>> trockene Haut
>> Damenbart
>> verminderte Knochenfestigkeit (Osteoporose)
>> Depressionen und Stimmungsschwankungen.

 

Östrogen erfüllt im weiblichen Körper zahlreiche Aufgaben. Es…

  • >> unterstützt ein gesundes Knochenwachstum und ist für die typischen weiblichen „Rundungen“ verantwortlich
    >> regt den Schleimhautaufbau der Gebärmutter und den Eisprung an und macht so eine Schwangerschaft erst möglich
    >> sorgt für schöne, reine Haut und gesunden Haarwuchs.

Auf einen Progesteronmangel können folgende Symptome hinweisen:

>> Schmerzhaftes Spannen der Brust und/oder Zysten
>> vermehrte Wassereinlagerungen
>> Kopfschmerzen
>> PMS-Beschwerden
>> zu starke oder schmerzhafte Blutungen
>> Zwischenblutungen
>> Myome
>> Eierstockzysten
>> vermehrtes Schwitzen (v.a. nachts)
>> Müdigkeit oder Schlafstörungen
>> Osteoporose
>> Haarausfall und/oder trockene Haut
>> depressive Verstimmung oder Gereiztheit
>> verringerte Belastbarkeit
>> Konzentrationsstörungen
>> Neigung zu Bluthochdruck

 

Diese Bandbreite an Mangelsymptomen verdeutlicht die vielfältigen Wirkungen von Progesteron.
Es…

  • >> bereitet die aufgebaute Gebärmutterschleimhaut auf eine Schwangerschaft vor und wirkt Zyklus regulierend
    >> schützt Gebärmutter, Eierstöcke und die Brust vor Gewebeveränderungen
  • >> wirkt Stoffwechsel- und Schilddrüsen anregend. Wer unter einer Schilddrüsenunterfunkion leidet, könnte deshalb auch von einer besseren hormonellen Balance profitieren
  • >> erhöht die Fettverbrennung, festigt das Bindegewebe und stärkt die Knochen
    >> wirkt Stimmungsaufhellend, stark antidepressiv und macht Stress resistenter
    >> fördert die geistige Leistungsfähigkeit.
    >> erhöht die Libido.

Wechseljahre Hormonschwankungen natürlich regulieren

Die pflanzlichen Inhaltsstoffe in Kombination mit dem Vitamin B-Komplex in Balance FA unterstützen das weibliche Hormon System ganz natürlich, ohne zu stark in die feinen Regelkreise einzugreifen.

 

Balance FA ist eine Kombination aus dem Progesteron ähnlichen Diosgenin (aus der Yamswurzel) und den im Rotklee enthaltenen pflanzlichen Östrogenen = Phytoöstrogene.
Die innere Balance wird gestärkt, indem das Hormonsystem ausgewogen angeregt wird. 

Ergänzt werden diese beiden Heilpflanzen mit Maca-Extrakt.
Maca verbessert die Schlafqualität, die seelische Ausgeglichenheit sowie Belastbarkeit – gerade in der Postmenopause. Es erhöht ebenso die körperliche Leistungsfähigkeit.
Die Vitamine des B-Komplexes unterstützen die o. g. pflanzlichen Komponenten.
Sie stabilisieren das Nervensystem und sorgen gleichzeitig für mehr körperliche Energie.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen